Finanzkrise, Staatsschulden, Jugendarbeitslosigkeit, Nationalismus, Brexit – Europa befindet sich seit mehr als einem Jahrzehnt in einer Art Dauerkrise. Das bekommen vor allem junge Menschen zu spüren. Ich will, dass Europa endlich ein Versprechen von Freiheit, Frieden und Sicherheit für alle Menschen ist und nicht nur für ein paar wenige.

Deshalb setze ich mich ein für:

Mehr Investitionen in die Zukunft Europas!

Die Politik von Privatisierung und Sozialabbau zur kurzfristigen Besserung von Haushaltszahlen raubt vor allem jungen Menschen die Perspektive. Wir brauchen in ganz Europa mehr Mut zu Investitionen in Bildung, Infrastruktur und Innovation.

Schluss mit der Steuerflucht!

Europa braucht ein entschlosseneres Vorgehen gegen Steuerflucht und Steuerraub. Aber auch die Schlupflöcher müssen geschlossen werden, die große Konzerne nutzen, um sich vor ihrem Anteil am Gemeinwohl zu drücken.

Gute Arbeit und gute Ausbildung in ganz Europa!

Die Digitalisierung wird den Arbeitsmarkt verändern. Wenn davon nicht nur ein paar Wenige profitieren sollen, brauchen wir gemeinsame Standards für gute Mitbestimmung und faire Arbeits- und Ausbildungsbedingungen in ganz Europa.

Den Euro weiterentwickeln!

Die Finanzkrise hat gezeigt, wie anfällig eine gemeinsame Währungszone sein kann, wenn eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik fehlt. Wir brauchen ein Eurozonen-Budget, um soziale Ungleichheiten zu verringern und uns vor Krisen zu schützen.

Klare Haltung gegen die Rechten!

Nationalismus führt zu Krieg und Katastrophen. Wir dürfen Europa nicht den Falschen überlassen.

Wenn Sie mehr über meine Positionen wissen wollen, sprechen Sie mich einfach an oder werfen einen Blick in meinen Blog!